Osterei-Hasen basteln 2020-03-11T09:46:41+01:00

Osterei-Hasen basteln

Vorbereitung

Das sollten Sie zu Hause haben:
Tonkarton in den Farben Braun, Hellrosa und Pink, Deckweiß, Bastelkleber, Schere, Pinsel, Bleistift, Filzstift, Schleifenband (ca. 1 cm breit) und ein ausgeblasenes Ei*

Los geht’s

1. Zu allererst zeichnen (= siehe Schnittvorlage weiter unten!) Sie die Ohren, das Ohreninnere und die Nase mit Bleistift auf den entsprechenden Tonkarton auf und schneiden danach alles aus. Dabei das untere Ende beider Ohren an der gestrichelten Linie einschneiden und umklappen.
2. Befestigen Sie als nächstes das Ohreninnere mit Kleber auf den Ohren und drücken Sie es gut an. Wenn der Kleber trocken ist, knicken Sie das untere Ohrenende längs etwas zusammen, das gibt dem Ohr eine leicht gerundete Form. Bestreichen Sie die Klebefläche mit Kleber und befestigen Sie die Ohren nacheinander oben am Ei. Eine Weile festdrücken, damit die Ohren gut halten. Auch die Nase wird mit Kleber angebracht.
3. Nun malen Sie dem Hasen mit schwarzem Filzstift Augen und einen Mund, malen Sie mit Deckweiß einen kleinen Punkt auf die Nase und binden Sie dem Ei das Schleifenband um – fertig ist der Osterei-Hase!

Wir wünschen Ihnen ganz viel Freude beim Basteln!

*Tipp: Ei ausblasen

Ein rohes Ei oben und unten mit einer Nadel vorsichtig einstechen, die Löcher mit einem Zahnstocher o. ä. durch behutsames Drehen etwas vergrößern. Nun über einer Schüssel in das obere Loch so fest es geht hineinpusten, damit Eiklar und Eigelb durch das untere Loch austreten.

Börde Therme - Bad Sassendorf